Kultur, Bildung und Sport

Bauhaus-Universität Weimar Bild vergrößern Bauhaus-Universität Weimar (© dpa / picture alliance) Der kulturelle Austausch zwischen Korea und Deutschland ist intensiv und vielseitig. Deutschland und seine Kultur – insbesondere klassische Musik und Literatur - genießen in Korea hohes Ansehen. Das Goethe-Institut ist in Korea mit einem breiten Spektrum kultureller Veranstaltungen vertreten und verfügt über ein weitgefächertes Beziehungsgeflecht zu koreanischen Partnerinstitutionen.

Deutsche und koreanische Universitäten haben chancenreiche Kooperationen aufgebaut. Mehr als 5.200 Koreaner studieren an deutschen Hochschulen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und andere Organisationen bieten eine Vielzahl an Stipendienprogrammen an. Ca. 250 Hochschulpartnerschaften und über 60 deutsche Lektoren an koreanischen Universitäten bereichern die wissenschaftlichen Kontakte. Viele Hochschulabsolventen halten den Kontakt zu Deutschland in über 40 deutsch-koreanischen Gesellschaften und Alumni-Vereinigungen einschließlich des Alumni-Dachverbands („AdeKo“).

Ein wichtiges Bindeglied zwischen beiden Ländern sind die in Deutschland lebenden ca. 40.000 Koreaner und Deutsche koreanischer Herkunft. Diese Gruppe umfasst sowohl Studierende und Unternehmensvertreter als auch ehemalige Bergleute und Krankenschwestern sowie deren Nachkommen.

Kulturnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

16.12.2017 11:07

Große Etrusker-Schau: Spektakuläre Exponate und neue Funde

Kaum jemand kennt sie: die Etrusker, die erste Hochkultur im antiken Italien. Das soll sich ändern, denn in Karlsruhe wird mit der ersten großen deutschen Etrusker-Schau seit vielen Jahren an dieses Volk erinnert.


15.12.2017 17:35

Das Filmjahr 2017: Skandale, Erfolge und Favoriten

Es war ein Jahr großer Filme, großer Comebacks und großer Skandale. Kassenträchtiges stand neben künstlerischen Erfolgen. Welcher der beste Film des Jahres war, das ist wie immer eine sehr subjektive Entscheidung.


15.12.2017 16:53

Ralph Rugoff kuratiert die Venedig-Biennale 2019

Der New Yorker Ausstellungsmacher kümmert sich um die Auswahl der Künstler für die 58. Biennale für Bildende Kunst. Rugoff ist bekannt für Provokationen und Mitmach-Ausstellungen.


15.12.2017 15:15

Prinz Harry und Meghan Markle geben sich am 19. Mai das Ja-Wort

Der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle haben sich verlobt. Das hat das Königshaus in London bereits vor Wochen offiziell bekannt gegeben. Jetzt steht auch das Datum fest.


15.12.2017 14:48

Klaviervirtuosin Olga Scheps interpretiert Scooter-Songs

Olga Scheps ist eine der gefragtesten Klaviersolistinnen weltweit. Jetzt erscheint ihr neues Album mit Stücken des Techno-Stars Scooter. Im DW-Interview erzählt sie, worin für sie der Reiz an diesem Projekt lag.


15.12.2017 12:51

Neue Kunsthalle für Mannheim

Die Stadt Mannheim darf sich freuen - auf die neue Kunsthalle, die nach zweieinhalb Jahren Bauzeit jetzt fast fertig ist. Zur Eröffnung kommt auch Bundespräsident Steinmeier. Die Kunst wird erst nach und nach einziehen.


15.12.2017 10:13

Im Oscar-Rennen: Fatih Akins Film "Aus dem Nichts"

Der deutsche Regisseur Fatih Akin hat Chancen auf einen Oscar. Die US-Filmakademie setzte sein Drama "Aus dem Nichts" mit Diane Kruger neben acht weiteren Filmen auf die Shortlist der Film-Trophäe.


15.12.2017 08:47

Kultur-Adventskalender 2017: Typen und Charaktere

Seit über 100 Jahren sind Adventskalender Begleiter durch die Vorweihnachtszeit. Die DW-Kulturredaktion legt in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Menschen, die sich um Advent und Weihnachten verdient gemacht haben.


Kultur, Bildung und Sport

Bei der Deutsch Olympiade (Archiv)