Kultur, Bildung und Sport

Bauhaus-Universität Weimar Bild vergrößern Bauhaus-Universität Weimar (© dpa / picture alliance) Der kulturelle Austausch zwischen Korea und Deutschland ist intensiv und vielseitig. Deutschland und seine Kultur – insbesondere klassische Musik und Literatur - genießen in Korea hohes Ansehen. Das Goethe-Institut ist in Korea mit einem breiten Spektrum kultureller Veranstaltungen vertreten und verfügt über ein weitgefächertes Beziehungsgeflecht zu koreanischen Partnerinstitutionen.

Deutsche und koreanische Universitäten haben chancenreiche Kooperationen aufgebaut. Mehr als 5.200 Koreaner studieren an deutschen Hochschulen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und andere Organisationen bieten eine Vielzahl an Stipendienprogrammen an. Ca. 250 Hochschulpartnerschaften und über 60 deutsche Lektoren an koreanischen Universitäten bereichern die wissenschaftlichen Kontakte. Viele Hochschulabsolventen halten den Kontakt zu Deutschland in über 40 deutsch-koreanischen Gesellschaften und Alumni-Vereinigungen einschließlich des Alumni-Dachverbands („AdeKo“).

Ein wichtiges Bindeglied zwischen beiden Ländern sind die in Deutschland lebenden ca. 40.000 Koreaner und Deutsche koreanischer Herkunft. Diese Gruppe umfasst sowohl Studierende und Unternehmensvertreter als auch ehemalige Bergleute und Krankenschwestern sowie deren Nachkommen.

Kulturnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

30.04.2017 18:49

Netflix-Serie "Orange Is the New Black" geleakt

Zehn Folgen der nächsten Staffel der Netflix-Serie "Orange Is the New Black" wurden von einem Hacker ins Internet gestellt. Offenbar war der Streamingdienst erpresst worden, zahlte aber kein Geld.


30.04.2017 15:45

10 Filmklassiker aus Osteuropa

Nach dem Zweiten Weltkrieg trennte der Eiserne Vorhang Osteuropa von Westeuropa. In beiden Teilen entwickelten sich völlig unterschiedliche Kinokulturen. Wir stellen zehn Klassiker des osteuropäischen Kinos vor.


30.04.2017 14:23

Mai-Bräuche in Deutschland: Die Hexen sind los!

Kaum ein Monat wird von so vielen Festen und Bräuchen begleitet wie der "Wonnemonat" Mai. Die Temperaturen in Deutschland steigen und mit ihnen die Laune. Je nach Region trifft man auf ganz unterschiedliche Traditionen.


30.04.2017 12:01

Koelbl-Ausstellung "Refugees" zeigt Flüchtlingsalltag

Herlinde Koelbl zählt zu den renommiertesten Fotografinnen in Deutschland. Für ihr Foto-Projekt "Refugees" war sie in den Flüchtlingslagern Europas unterwegs. Ihre Momentaufnahmen erzählen vom Schicksal Hunderttausender.


29.04.2017 17:51

Dokumentarfilme als Waffe - Jay Z's Kampf gegen Rassismus

Auch ohne Mikro schlagfertig: Rapper und Filmproduzent Jay Z

100 Tage Trump - 100 Tage Polemik und Provokation. Donald Trumps Politik erzürnt und animiert Journalisten, Talkmaster und Dokumentarfilmer. Unter sie hat sich auch ein berühmter Rapper gemischt: Jay Z.


29.04.2017 15:01

Youtuber Flula Borg: "100 Tage Trump sind gefühlte 10.000"

In Deutschland kennen ihn nur wenige, dabei scherzt er in seinen Youtube-Videos mit Stars wie Dirk Nowitzki, Anna Kendrick oder Will Ferrell. Aber was sagt Flula eigentlich zum wohl umstrittensten US-Promi, Donald Trump?


29.04.2017 13:43

"Humanz": Die Gorillaz vs. Donald Trump

Sie wollten ein Album machen, das das politische Geschehen antizipiert, in dem Donald Trump aber nur im worst case als Präsident der USA in Erscheinung tritt. Aber dann hat die Gorillaz die Realität eingeholt.


29.04.2017 11:10

"Das freie Wort wird bedroht"

Regula Venske hat die Nachfolge von Josef Haslinger an der Spitze des deutschen PEN-Zentrums angetreten. Weiterhin will sich die Vereinigung für bedrohte Autoren und gegen Rechtspopulismus einsetzen, verspricht sie.


Kultur, Bildung und Sport

Bei der Deutsch Olympiade (Archiv)